2016

2015

 

Weihnachtsmarkt

 

Auch in diesem Jahr haben wir wieder am Glashüttener Weihnachtsmarkt teilgenommen. Wie in den Jahren zuvor, gab es an unserem Stand wieder Chili con Carne, Kartoffelsuppe, Waffeln, Glühwein, Kinderpunsch und Feuerzangenbowle (diesmal über offenem Feuer). Trotz des schlechten Wetters war unser Stand sehr gut besucht und am Ende dieses Adventssonntags waren wieder alle Töpfe leer. Dadurch konnten wir 618 Euro für unsere Schule einnehmen.

Vielen herzlichen Dank an alle Spender, die für uns eingekauft und gekocht haben und an alle Helferinnen und Helfer, die uns beim Auf- und Abbau sowie beim Verkauf der Speisen so tatkräftig unterstützt haben!

 

Auch an die kleinen Besucher hatten wir gedacht und für 2 Stunden eine Bastel-Ecke im Bürgerhaus eingerichtet. Hier konnten die Kinder aus Tetra-Pak einen Stiftehalter in Form eines Engels basteln. Da das Bastelmaterial gespendet wurde, sind hierfür keine Kosten entstanden.

Weihnachtsstück "Das doppelte Lottchen"

 

Am 13. Dezember fuhren alle Schülerinnen und Schüler ins Staatstheater nach Wiesbaden. An den Kosten für die Busfahrt in Höhe von 559,30 Euro haben wir uns mit 300 Euro beteiligt.

Laternenbasteln

 

Zum zweiten Mal fand am 7. November in Kooperation mit der katholischen Kirchengemeinde unser Laternenbasteln statt. Dieses Jahr konnten die Kinder zwischen 4 Modellen wählen. So entstanden an diesem Samstagnachmittag jede Menge Igel, Glückspilze, Geister und Phantasie-Laternen.

Die Kinder waren mit Feuereifer dabei und wurden von vielen ehrenamtlichen Helfern unterstützt. Zur Stärkung für zwischendurch hatten Eltern und Kirchengemeinde Getränke und kleine Snacks gespendet. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern, den Eltern und der Katholischen Kirchengemeinde ! Für das Bastelmaterial haben wir 116 Euro ausgegeben.

Kuchentheke Glashüttener AbgabeBasar

 

Auch schon zur Tradition geworden, ist unsere Teilnahme am Glashüttener AbgabeBasar. An unserer Kuchentheke konnten die Besucher wieder Kuchen, Waffeln und herzhafte Speisen sowie diverse Getränke kaufen.

Durch den Verkauf der Speisen und Getränke konnten wir wieder 251 Euro für die Schule einnehmen.

Unser ganz besonderer Dank gilt allen Spendern und Helfern, die uns an diesem Samstag wieder unterstützt haben!

Chor-AG

 

In Kooperation mit der Musikschule Königstein haben wir in diesem Schuljahr erstmals eine Chor-AG angeboten. Als Chorleiterin konnten wir die ausgebildete Chorleiterin, Frau Laakso, gewinnen. Leider hatten sich nur wenige Kinder für diese AG angemeldet. Trotzdem hatte der kleine Kreis viel Freude beim Singen und Musizieren.

Wir bedanken uns bei Frau Laakso für Ihr Engagement und hoffen auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit der Musikschule Königstein.

Für die Chor-AG haben wir für das 1. Schulhalbjahr 600 Euro ausgegeben.

Reservekisten

 

Wie mit Frau Holbein vereinbart, haben wir die Reservekisten zum neuen Schuljahr mit Buntstiften, Bleistiften, Radiergummi, Tintenkiller, Spitzer etc. aufgefüllt.

Hierfür haben wir 121 Euro bereitgestellt.

Einschulung

 

Am 8. September wurden 25 Kinder eingeschult. Wie in den Jahren zuvor, haben wir die neuen Schülerinnen und Schüler und deren Eltern begrüßt und ein Willkommensgeschenk überreicht.

Für die selbstgebastelten Schultüten, gefüllt mit Buntstiften, Bleistift und Radiergummi haben wir 100 Euro ausgegeben.

Wir wünschen allen Erstklässlern und ihren Eltern eine tolle Grundschulzeit.

Theater

 

Auch für die zweite öffentliche Theatervorführung an unserer Schule wurden wir gebeten, den festlichen Rahmen dafür zu gestalten.

Die Klasse 4 b hatte gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Bickmann, wieder mit viel Herzblut das Bühnenstück „Die Meisterhexe“ vorbereitet. Die vielen Besucher, die dieses Mal trotz der hochsommerlichen Temperaturen gekommen waren, wurden mit einer wunderschönen Aufführung belohnt.

Angelehnt an die Märchenfiguren des aufgeführten Bühnenstückes haben wir einige Snacks und Getränke für die Gäste vorbereitet. Somit ergab sich vor, während und nach der Aufführung noch die Gelegenheit für ein geselliges Miteinander.

Durch den Verkauf der Speisen und Getränke konnten wir zudem 145 Euro einnehmen.

Bundesjugendspiele

 

Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein reichhaltiges Obst- und Gemüsebuffet für unsere Kinder angeboten. Das erfrischende Mineralwasser und die Apfelsaftschorle waren bei den sommerlichen Temperaturen ebenso sehr beliebt.

Für die Eltern, die bei den einzelnen Stationen mithalfen, gab es zusätzlich noch Kaffee zur Stärkung.

Ermöglicht wurde dieses reichhaltige Angebot durch eine großzügige Obst- und Gemüsespende von EDEKA Nolte in Königstein, für die wir uns ganz herzlich im Namen aller Kinder, Lehrerinnen und Eltern bedanken.

Unser Dank gilt ebenso den fleißigen Helfern, die schon früh morgens erschienen sind, um das Obst und Gemüse zu waschen und zu schneiden.

Es war uns eine große Freude, die VITAMIN-Bar wieder anbieten zu können. Hierfür haben wir 30 Euro ausgegeben.

Abschiedsgeschenk für die Viertklässler

 

So wie die Erstklässler ein Willkommensgeschenk erhalten, so wollten wir auch gerne den Viertklässlern zum Ende der Grundschulzeit eine kleine Freude machen. In Absprache mit den Klassenlehrerinnen haben wir daher einen der „Abschiedsausflüge“ mit 45 Euro finanziell unterstützt und allen Kindern ein Eis spendiert.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start an der neuen Schule und weiterhin eine schöne und spannende Schulzeit.

Wunschliste

 

Die neuen Regale sollen nicht lange leer stehen. Daher habe wir von der Wunschliste des Kollegiums Unterrichtsmaterial in Höhe von 458 Euro gekauft. Auch ein großer Punkt auf der Wunschliste waren zwei große Teppiche (á 2x3m) für den Mehrzweckraum, damit dieser vielfältiger genutzt werden kann. Hierfür haben wir 423 Euro ausgegeben.

Lern- und Übungsraum

 

Nachdem wir eine große Spende in Höhe von 1000 Euro von der Firma Mainova erhalten haben, konnten wir nun endlich mit der Renovierung der alten Bücherei beginnen. Nach Rücksprache mit dem Kollegium, trafen wir uns am letzten Wochenende im Mai, um gemeinsam den neuen Lern- und Übungsraum zu gestalten.

Zuerst bekam der Raum einen neuen Anstrich, danach wurden die neuen Möbel aufgebaut und gestrichen. Durch die Spende des Glashüttener AbgabeBasars konnten zudem eine Wandtafel und Grünpflanzen angeschafft werden.

Der neue Lern- und Übungsraum erstrahlt nun in neuem Glanz und kann jetzt ganz vielfältig genutzt werden.

So können z. B. die Schulkinder hier in ruhiger Atmosphäre einzeln oder in kleinen Gruppen das Gelernte vertiefen. Auch die Mitarbeiter vom Beratungs- und Förderzentrum und der Regionale Beratungs- und Unterstützungsstelle des Hochtaunuskreises finden hier ein reizarmes Lernumfeld für ihre Arbeit mit den Kindern vor. Und der Freundeskreis Integration kann hier Deutschunterricht für Flüchtlingskinder und deren Eltern durchführen.

 

Auch wenn ein freies Wochenende „geopfert“ wurde…

Es hat großen Spaß gemacht, gemeinsam mit allen dieses Projekt zu verwirklichen.

Vielen, vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die ihre freie Zeit den Kindern an unserer Schule geschenkt haben.

Ebenso bedanken wir uns ganz herzlich für die großzügigen Spenden von Mainova, Collegium Glashütten und dem Team des Abgabebasars.

Insgesamt haben wir 1425 Euro für den neuen Lern- und Übungsraum

ausgegeben.

Boom Whackers

 

Auf Wunsch der Schule haben wir für 165 Euro einen Klassensatz Boomwhackers gekauft. Diese Musikinstrumente sind sehr gut dafür geeignet, um Kindern grundlegende Konzepte von Rhythmus und Melodie zu vermitteln. Wir wünschen allen viel Spaß mit den Instrumenten.

 

Stühle für PC Tische

 

Für die PC Tische in der Bücherei fehlten noch vier passende Stühle. Diese haben wir für 80 Euro gekauft. Somit können die Kinder nun ganz entspannt für Referate recherchieren oder mit dem Antolin-Leseprogramm arbeiten.

Ostereiersuchen


Am vorletzten Schultag vor den Osterferien wartete eine Überraschung auf unsere Kinder. Auf dem Schulhof blitzten überall bunte Farben aus den kahlen Sträuchern…

 

Der Osterhase hatte also auch unsere Schule nicht vergessen!


Und so machten sich alle Kinder schnell auf die Suche und konnten nach einiger Zeit eine Vielfalt an Ostereiern präsentieren.

Natürlich wurde alles erst einmal gemeinschaftlich im Bollerwagen gesammelt und dann fair unter allen aufgeteilt.

Känguru-Mathewettbewerb


Für den diesjährigen Känguru-Mathematikwettbewerb haben wir die

Anmeldegebühr für 22 Kinder übernommen. Zudem bekam jedes Kind ein Getränk und einen kleinen Glücksbringer. Insgesamt haben wir hierfür 78 Euro ausgegeben.

Flüchtlinge


Seit März besuchen zwei Flüchtlingskinder unsere Schule. Hier haben wir schnelle Hilfe geleistet und Unterrichtsmaterial in Höhe von 53 Euro gekauft.

Kuchentheke beim Glashüttener AbgabeBasar


Beim Frühjahrsbasar 2015 waren wir wieder mit einer Kuchentheke vertreten.

Durch den Verkauf von Getränken und Speisen konnten wir 260 Euro einnehmen.

Herzlichen Dank nochmals für die Sachspenden und die tatkräftige Unterstützung beim Standdienst.

Schneidemaschine


Die Schneidemaschine der Schule war in die Jahre gekommen. Daher haben wir eine neue Maschine in Höhe von 127 Euro gekauft.

Fasching


Auch in diesem Jahr haben wir wieder die Faschingsfeier der Schule unterstützt und Kreppel für alle gekauft. Hierfür haben wir 110 Euro ausgegeben.

Schulbücherei „Lesegarten“


Die Schule hat uns gebeten, das traditionelle Jahresbudget für die Schulbücherei in Höhe von 150 Euro zu übernehmen. Dieser Bitte sind wir gerne nachgekommen. Einige Bücher wurden schon gekauft und auch die neuen Projekte „Buch des Monates“ und „Lesegarten-Presse“ konnten wir so mit unterstützen.

Kunstmaterial


Zu Beginn des Jahres 2015 erhielten wir eine zweckgebundene Spende für Kunstmaterial in Höhe von 400 Euro. Dank dieser Spende konnten wir die komplette Wunschliste der Kunstlehrerinnen erfüllen und für 439 Euro Material einkaufen.

Wie man im Foyer der Schule und auf den Bildern sehen kann, können unsere Kinder nun mit Federn, Schmucksteinen usw. ihrer Phantasie freien Lauf lassen.

2014

 

Weihnachtsmarkt

 

„Alle Jahre wieder“ hieß es für uns am 14. Dezember auf dem Weihnachtsmarkt. Bereits zum 3. Mal haben wir nun schon daran teilgenommen.

Das mittlerweile bewährte Angebot Chili con Carne, Kartoffelsuppe und Waffeln haben wir dieses Jahr um eine weitere Attraktion erweitert: Feuerzangenbowle!

Alle Besucher waren begeistert von diesem traditionellen Wintergetränk und auch alle anderen Speisen und Getränke waren am Ende des Tages ausverkauft.

 

Somit konnten wir diesmal 603 Euro einnehmen, die wir für unser neues Projekt „Schulchor-AG“ verwenden werden.

 

Der Nikolaus konnte dieses Jahr leider nicht auf den Weihnachtsmarkt kommen. Daher haben wir mit dem Gewerbeverein Glashütten eine Bastelecke im Bürgerhaus vorbereitet. Hier konnten alle Kinder kleine Weihnachtswichtel aus Ästen, Schafswolle und Filz herstellen. Kosten entstanden hierfür keine, da das Bastelmaterial von unseren Mitgliedern gespendet wurde.

 

 

Unser besonderer Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung des Standes und der Bastelecke unterstützt haben.

 

Auch den vielen Besuchern danken wir ganz herzlich. An diesem 3. Adventssonntag war eine ganz besonders schöne Stimmung rund um unseren Stand.

Es wurde viel erzählt und gelacht und somit konnte der oft hektische Alltag im Advent für ein paar Stunden ausgeblendet werden.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn es auch im nächsten Jahr wieder für alle Glashüttener einen Weihnachtsmarkt gäbe. Wir sind gerne wieder dabei !

Projektbasteltag

 

Damit das Foyer der Schule im weihnachtlichen Glanz erstrahlen kann, fand dieses Jahr am 28. November ein Projektbasteltag statt.

An den Kosten für das erforderliche Bastelmaterial haben wir uns mit 54 Euro beteiligt.

Wie man auf den Bilder sehen kann, haben unsere Kinder aus der Schafswolle und dem Seidenpapier eine wunderschöne Dekoration gebastelt.

Vorlesetag

 

Am 21. November 2014 fand  der bundesweite Vorlesetag statt.  Es hatten sich wieder zahlreiche Mütter und ehrenamtliche Helferinnen bereit erklärt, unseren Kindern spannende und phantasievolle Geschichten vorzulesen.

 

Bevor es losging, wurden noch die neuen Bücher aus der Buchpatenschaft-Aktion vorgestellt und den Kindern feierlich übergeben.

 

Nach dem Vorlesen hatten wir für alle Vorleserinnen und Lehrerinnen Kaffee und Kuchen vorbereitet. Somit konnten alle noch einmal in gemütlicher Atmosphäre den Tag ausklingen lassen und ins Gespräch kommen.

Laternenbasteln

 

Am 8. November hatten wir erstmals in Kooperation mit der Katholischen Kirchengemeinde  „Heilig Geist“ alle Schulkinder zum Laternenbasteln eingeladen.

Der Zuspruch war so groß, dass sich am Samstagnachmittag  59 Kinder  in der Grundschule zum gemeinschaftlichen Basteln trafen.


Ob Gespensterschloss aus Tetra-Pak, Laternen aus PET-Flaschen, Martinsgans oder Faltlaternen. Die Auswahl an Bastelmaterialien und Basteltechniken war groß und vielseitig und zudem für die Familien kostenlos, da wir die Kosten in Höhe von 80 Euro für das Material übernommen haben.


Mit Hilfe vieler ehrenamtlicher Helfer konnten die Kinder somit nach Herzenslust schneiden, kleben, malen und ihrer Phantasie freien Lauf lassen.

Zur Stärkung für zwischendurch gab es für die fleißigen Bastler viele Leckereien und Getränke, die von der Katholischen Kirchengemeinde und den Eltern gespendet wurden. Am Ende dieses schönen Nachmittages konnten die Kinder dann eine bunte Vielfalt an Laternen mit nach Hause nehmen und alle waren sich einig, dass diese Gemeinschaftsaktion nächstes Jahr unbedingt wiederholt werden sollte.


An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern den Eltern, Frau Holbein und der Katholischen Kirchengemeinde

für die gute Zusammenarbeit!

Reservekisten

 

Ein weiterer Wunsch der Schule war die Anschaffung einer Reservekiste für jede Klasse. Wir kennen das alle: Trotz bester Vorbereitung vergisst man dann doch das ein oder andere. Nicht anders ergeht es unseren Kindern. Damit der Unterricht ohne große Verzögerung weitergehen kann, steht nun in jeder Klasse eine Reservekiste mit den wichtigsten Utensilien wie Bleistifte, Radiergummi, Tintenkiller, Lineal, Buntstifte, Geodreieck und Scheren.

 

Hierfür haben wir 128 Euro bereitgestellt und wünschen allen Schülern und Lehrerinnen einen „verzögerungsfreien“ Unterricht.

Kopfhörer

 

Damit das neu angeschaffte Computerprogramm „Lernwerkstatt 8, Diktate üben“ sinnvoll genutzt werden kann, haben wir 17 neue Kopfhörer für 31,40 Euro gekauft.

Bastelmaterial

 

Durch die Kürzung der öffentlichen Gelder waren die Materialvorräte an unserer Schule so gut wie aufgebraucht. Damit unsere Kinder in der Herbst- und Weihnachtszeit wieder tüchtig basteln können, haben wir für 298 Euro Bastelmaterial gekauft und nach den Herbstferien an das Kollegium übergeben.

Wir wünschen allen Schülern und Lehrerinnen viel Spaß beim Basteln!

Neubürgerempfang

 

Alle zwei Jahre findet im Bürgerhaus Glashütten ein Neubürgerempfang statt.

Am 2. November haben wir erstmals daran teilgenommen und unseren Verein vorgestellt. 

Es war ein interessanter Nachmittag und wir konnten mit einigen Glashüttenern ins Gespräch kommen.

Schulbücherei

 

Der Bestand der Sachbücher in der Schulbücherei war in die Jahre gekommen.

 

Anlässlich des Umzuges und Renovierung der Bücherei wurden daher viele alte Bücher aussortiert.

 

Von den Einnahmen aus der Kuchentheke konnten wir viele neue Sachbücher aus den Bereichen Erdkunde, Pflanzen, Tiere, Religion, Musik und Ernährung anschaffen.

 

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern eine schöne Zeit im neuen „Lesegarten“, viel Freude beim Lesen und viel Erfolg bei den zukünftigen Referaten.

Kuchentheke Glashüttener AbgabeBasar


Ein paar Tage später waren wir gleich wieder in Aktion und haben während des Glashüttener AbgabeBasars Kuchen, Waffeln und herzhafte Speisen zu Gunsten der Schulbücherei verkauft.

Ein herzliches Dankeschön an alle Bäckerinnen, die leckeren Kuchen waren in kurzer Zeit verkauft!

 

Da unsere Kuchentheke bei den Besuchern so gut angekommen ist, wurden wir gebeten, beim Frühjahrsbasar wieder die Kuchentheke zu organisieren.

 

Dieser Bitte kommen wir gerne nach und freuen uns schon auf den 28. Februar 2015.

Einschulung

 

Am 9. September konnten wir wieder 35 neue Schülerinnen und Schüler an unserer Schule begrüßen. Bereits vor den Sommerferien hatten wir Schultüten gebastelt, die nun mit Buntstiften, Bleistift und Radiergummi gefüllt auf ihre stolzen Besitzer warteten.

 

Nach der offiziellen Begrüßungsfeier übergaben die Paten aus den

4. Klassen die Willkommensgeschenke an ihre neuen Mitschüler.

 

Wir wünschen allen Erstklässlern und ihren Eltern eine wunderschöne Grundschulzeit.

 Schulfest

 

„Unsere Welt unter einem Dach“ hieß das Motto des diesjährigen Schulfestes am

28. Juni 2014. Jede Klasse vertrat einen Kontinent. Passend dazu hatten sich Elternbeiräte, Schüler und Lehrer im Vorfeld Spiele und Bastelaktionen ausgedacht.

Auch der Förderverein hatte eine „Patenschaft“ für einen Kontinent übernommen.

Unser Kontinent war die Antarktis und so hatten wir schon viele Tage vor dem Fest mit den Vorbereitungen begonnen. Mittlerweile schon Tradition sind unsere Bastelnachmittage. Hier entstanden Eisschollen, Schneeflocken, Pinguine und Wale, um die alte Bücherei in eine Antarktis zu verwandeln.

Dort konnten die Kinder dann, wie die Kaiserpinguine auch, ein Ei auf den Füßen balancieren. Das war gar nicht so einfach, aber alle Kinder (und ein paar Erwachsene) haben es mit viel Geschick und Erfindungsreichtum geschafft.

Wer es ruhiger mochte, konnte an unserem Basteltisch Pinguin-Lesezeichen basteln und als kleine Erinnerung an das Schulfest mit nach Hause nehmen.

Zudem haben wir uns auch am Buffet beteiligt und eifrig Waffeln gebacken.

Von dem Erlös haben wir uns an den Kosten für das „Überraschungsgeschenk“ beteiligt. Jedes Kind bekam einen Laufzettel für die „Reise um die Welt“. Am Ende der Reise wurde es mit einem Weltkugelball belohnt. Die Kosten hierfür haben sich der Schulelternbeirat und der Förderverein geteilt.

Unser großes Kompliment und Dankeschön gilt allen Vereinsmitgliedern, Elternbeiräten, Eltern, Kindern und Lehrern für die Gestaltung dieses

wunderschönen Schulfestes.

 

 

Es hat uns großen Spaß gemacht, ein Teil dieser Schulgemeinschaft zu sein !

Buchpatenschaft


Passend zu unserem Thema Antarktis haben wir uns dann auch gleich einen Buchpatenschaft-Zettel in Höhe von 9,95 Euro vom „Wunschbaum“ des Bücherei-Teams genommen.

Wir haben das Buch „Arktis und Antarktis“ ausgesucht und wünschen allen Schülern und Lehrern viel Freude damit.

Wetterstation

 

Die Wetterstation unserer Schule wurde leider durch Vandalismus so stark beschädigt, dass sie nicht mehr genutzt werden konnte. Da sie dringend benötigt wird, u. a. für den Sachkundeunterricht zum Thema „Wetter“, haben wir eine neue Außenwetterstation gekauft.

Känguru-Wettbewerb

 

Am 20. März fand der bundesweite Känguru-Wettbewerb der Mathematik statt.

An den Start gingen 32 Schüler und Schülerinnen. Die Teilnahme der Kinder der Dritt- und Viertklässler war freiwillig. Der Schulelternbeirat übernahm die Startgebühr und der Förderverein wünschte den Teilnehmern mit je einem Getränk und einem Päckchen Gummibärchen viel Glück.

Neue Bücher für die Schulbibliothek

 

Am vergangenen Glashüttener AbgabeBasar im März stellten wir der Grundschul-Bücherei ein Budget von 100 € zur Verfügung. Davon konnten einige neuwertige Bücher angeschafft werden.

Quelle: http://www.lebensmittelfotos.com/wp-content/gallery/backwaren_hg/thumbs/thumbs_kreppel_ungefuellt_01_bstumpf_0.jpg

Kreppel

 

Die neue Musikanlage konnten die Kinder gleich am Faschingsdienstag für die große Polonaise durch die Schule nutzen. Im Anschluss daran gab es für  alle Schüler/-innen  und Lehrer/innen Kreppel. Es war ein großer Spaß für alle !!!

 

Wunschliste Anfang 2014

 

Mit der Schulleitung haben wir vereinbart, dass die Schule regelmäßig eine Wunschliste mit dringend benötigter Schulausstattung erstellt. Im Februar konnten wir nun erstmals zahlreiche Wünsche erfüllen: Eine Leinwand, ein Globus, eine Musikanlage, Poster für den Musikunterricht sowie Kraftmagnete.

Mit Pauken und Trompeten ins neue Jahr 2014: Musikinstrumente wurden repariert

 

Leider ist ein Teil der Musikinstrumente unserer Schule in keinem guten Zustand und bedürfen einer Reparatur, um sie auch weiterhin benutzen zu können. In Abstimmung  mit der Schulleitung und dem Lehrerkollegium hatten wir uns entschlossen, die Reparatur der Xylophone und Metallophone  finanziell zu unterstützen. Wir haben dafür einen Betrag von 240 € zur Verfügung gestellt. Die Instrumente standen bereits nach den Winterferien wieder zur Verfügung. Auch hierfür nochmals ein Dankeschön an alle , die unsere Spendenaktion auf dem Weihnachtsmarkt unterstützt  haben.

2013

Weihnachtsmarkt

 

Am dritten Adventssonntag haben wir unseren Förderverein mit einem Stand am Glashüttener Weihnachtsmarkt präsentiert. Neben Bratäpfeln, Waffeln und Kartoffelsuppe fand insbesondere unser Chili wieder großen Zuspruch. Auch Kinderpunsch für die Kleinen und Kaffee und Glühwein für die Großen kamen gut an.

Wir konnten insgesamt 655 € für die Kinder einnehmen, davon alleine 52 € als Spende für die Reparatur der Musikinstrumente der Schule. Die gesamte Summe kommt den Kindern in vollem Umfang zugute, da alle Speisen, Getränke und andere Materialien gespendet wurden. Durch diese tatkräftige Unterstützung einiger Mitglieder – und auch einiger Kinder unserer Schule – wurde der Stand zu einem vollen Erfolg.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung des Weihnachtsmarktes unterstützt haben!

 

Blockflöten-AG

 

Ab dem kommenden Schuljahr wird an unserer Schule eine Blockflöten-AG angeboten.

Hier haben die Kinder nun die Möglichkeit, die Welt der Musik zu entdecken.

Da die Eltern bereits eine Blockflöte kaufen müssen, möchten wir die Kosten möglichst gering halten und übernehmen die Anschaffung des Lehrganges

„Jede Menge Flötentöne 1“ in Höhe von 220 Euro.

 

Wir wünschen allen ganz viel Freude beim Musizieren !

Einschulungstag

 

Am 20. August hatten 21 Kinder ihren ersten Schultag.

Im Rahmen der Einschulungsfeier begrüßten wir die neuen Schüler und ihre Eltern und überreichten ein kleines Willkommensgeschenk.

Am Infostand hatten interessierte Eltern die Möglichkeit, sich über die Arbeit des Fördervereins zu informieren und einen Mitgliedsantrag auszufüllen.

 

Lehrmittel für den Mathematik-Unterricht

 

Eines unserer Hauptziele ist die Anschaffung von zusätzlichem Unterrichtsmaterial. Dies konnten wir im Mai erstmalig in die Tat umsetzen. Wir haben den Kauf von Materialien für den Mathematikunterricht im Wert von 148 Euro übernommen.

Homepage

 

Um die Schule bei der Einrichtung einer Homepage zu unterstützen, haben wir die erste Jahresgebühr in Höhe von 60 Euro übernommen. Seit diesem Frühjahr ist unsere Schule nun auch im Internet vertreten. Unter www.hanschristianandersen-schule.de kann man viel Wissenswertes über unsere Schule erfahren.

Malwettbewerb "Logo"

 

Im Rahmen der Gründungsversammlung kam auch der Gedanke auf, ein Logo für den Förderverein zu entwerfen. Sehr schnell waren sich alle einig, dass wir hier die Kinder mit einbeziehen möchten.

So entstand die Idee, einen Malwettbewerb ins Leben zu rufen. Der Vorschlag kam bei der Schulleiterin, Frau Kirchner, und dem gesamten Kollegium sehr gut an.

In der Gesamtkonferenz wurden gemeinsam die Rahmenbedingungen für die Durchführung und die anschließende Preisverleihung festgelegt. Als Schirmherr konnten wir unseren Bürgermeister,  Herrn Thomas Fischer, gewinnen, der die Aktion mit 100 Euro unterstützte.

Am Anfang des 2. Schulhalbjahres beschäftigten sich dann alle Schüler im Rahmen des Kunstunterrichtes mit dem Thema Schule und Förderverein.

Es entstanden sehr kreative und phantasievolle Bilder, so dass uns die Entscheidung sehr schwer viel.

 

Sehen Sie selbst: 

 

Schließlich entschieden wir uns für diese zwei Werke, die wir zukünftig auf ganz unterschiedliche Art und Weise nutzen können:

 

 

Als Dankeschön für ihr Engagement haben wir alle Kinder im Rahmen der Projektwoche „Tierisch gut“ in den Frankfurter Zoo eingeladen.

Die Kinder und ihre Lehrer(innen) hatten viel Spaß, so dass die 388 Euro gut investiert waren.

2012

 

Weihnachtsmarkt

 

Im Dezember 2012 haben wir uns erstmals am Glashüttener Weihnachtsmarkt beteiligt.

Von vorneherein stand für uns fest, dass das Thema Natürlichkeit im Vordergrund steht. Sowohl beim Angebot der Speisen und Getränke, als auch bei der Gestaltung des Standes.

Dank der vielen freiwilligen Helfer, die im Vorfeld aus frischen Zutaten die Speisen für uns gekocht haben, konnten wir an unserem Stand leckere Erbsensuppe, Chili con Carne und Waffeln anbieten.

Das Angebot kam bei Groß und Klein gleichermaßen gut an, so dass am Ende des Tages die Töpfe leer waren und auf diese Weise Geld für unsere Schule gesammelt wurde.

Trotz des regnerischen Wetters konnten wir viele bekannte und neue Gesichter an unserem Stand begrüßen, interessante Gespräche führen, Tipps und Anregungen für unsere Arbeit sammeln und sogar einige neue Mitglieder für unseren Verein gewinnen.

So sind wir an diesem Adventssonntag unserem Ziel, ein fester Bestandteil unserer Gemeinde zu werden, ein kleines Stückchen näher gekommen.

Es hat uns großen Spaß gemacht  und wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Weihnachtsmarkt.

Abschließend noch ein großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer, ganz besonders unseren „kleinen“ Kassiererinnen !!!!